keyvisual

Therapie

Privatdozentin Dr. med. Ulrike Bartram

Grundsätzlich befolgen wir die Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinderkardiologie, ergänzen diese jedoch um individuell abgestimmte naturheilkundliche und anthroposophische Verfahren. Häufig bessert sich darunter das Allgemeinbefinden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass diese zusätzlichen Präparate die unerwünschten Wirkungen konventioneller Medikamente verringern oder auch eine niedrigere Dosierung dieser Mittel ermöglichen können. Auch erholen sich die Kinder damit oft erstaunlich schnell von herzchirurgischen Eingriffen. Selbst Kinder, die auf andere Therapien nicht mehr ausreichend ansprechen, können sich unter einer solchen ganzheitlichen Behandlung stabilisieren und an Lebensqualität gewinnen.

Auch anthroposophische Therapien wie Heileurythmie oder künstlerische Therapieverfahren sind sinnvoll.

Ist eine Operation nötig, besprechen wir vorher ausführlich den Ablauf des Eingriffs sowie die nachfolgende Intensivtherapie. 

Wir beraten Familien, wenn es darum geht, eine kindliche Herzerkrankung in das Alltagsleben zu integrieren. Uns ist es wichtig, nicht nur das Herz als Organ zu behandeln, sondern auch dafür zu sorgen, dass das Kind so normal wie möglich im Kreis der Familie aufwachsen kann. Dabei kennen wir die Belastungen und Ängste, denen Eltern und Geschwister häufig ausgesetzt sind und bemühen uns, eine für alle Beteiligten gute Lösung zu finden, die der individuellen Situation Rechnung trägt.